Sie wollen raus aus einer Krise, wünschen sich mehr Erfolg oder können sich irgendwie nicht entscheiden? 

Ich unterstütze Sie in Situationen, in denen Sie die Weichen neu stellen wollen. müssen.

"Mit Coaching ist es wie mit dem Rückenkratzen:
An die besonders juckenden Stellen kommt man allein meist nicht ran!"

Dagmar Fitschen

Bei persönlichen Krisen oder beruflichen Entscheidungen stehe ich mit meinem Angebot Menschen an der Seite, die sich vorübergehend, situationsbedingt oder auf Dauer den Beistand, Rat oder den Zuspruch einer "besseren Hälfte" wünschen. Es geht dabei nicht um die Bewertung "besser", sondern darum, ein persönliches oder berufliches Anliegen einmal von verschiedenen Perspektiven zu betrachten. 

Stellen Sie sich ein Gespräch mit der Bank, einem Handwerksunternehmen oder im Verkauf vor. Sie sind in der Verhandlung und noch unsicher, ob Sie mit den Konditionen einverstanden sind und möchten eine Bedenkzeit. Spielen Sie gedanklich diese beiden Möglichkeiten durch: 

A: "Ich möchte noch eine Nacht drüber schlafen."
B: "Da muss ich erst noch meine bessere Hälfte fragen." 

Mit Antwort A stehen Sie als kompetente/r Ansprechpartner/in da und erbitten lediglich Nachdenkzeit - doch die Verhandlungsparameter sind gesetzt. Mit Antwort B dagegen kommt eine weitere Instanz ins Spiel. Mit ihr gewinnen Sie nicht nur Zeit, sondern auch noch einen weiteren Blickwinkel. Als Hausbesitzerin habe ich einige Verhandlungen mit Handwerkern geführt. Immer dann, wenn ich meine "bessere Hälfte" ins Spiel brachte, war auf der anderen Seite des Verhandlungstisches doch noch etwas mehr Beweglichkeit und Spielraum möglich. Nun stehe ich Ihrem Entscheidungsprozess als "bessere Hälfte" beratend zur Seite. 

Weiterhin sind auch Paare herzlich willkommen, ihren Beziehungsstatus zu klären. Dafür biete ich in ganz ungezwungener Atmosphäre sowohl im Einzel- als auch im Paarsetting lösungsfokussierte Gespräche an. Ich weiß, wie sich eine gute Partnerschaft anfühlen kann - und ich weiß auch, wie doof es ist, durch stürmische Zeiten allein zu gehen - und wie hilfreich es da sein kann, eine professionelle Vertrauensperson (auf Zeit) zu haben, um einen Prozess zu durchschreiten.




Na, wie war ich?

"Du kannst die Leute so gut abholen, wo sie sind, dich einfühlen und Möglichkeiten aufzeigen. Diese sind niemals nur aus einer Richtung, sondern von allen Seiten betrachtet und dadurch rund. Damit hast du mir schon so oft Denkanstöße und damit Schwung für meine Projekte gegeben. Vielen Dank dafür!"  Annette B.


"Bei oder mit dir ist Stillstand unmöglich. Danke für den neuen Blickwinkel!" Claudia H.


"Deine Art, in den Tag hineinzuleben, macht deine Arbeit so aktuell und irgendwie unverfälscht ehrlich. Dein Gespür für die Dinge zwischen den Zeilen haben mir in meinen Thema die Augen geöffnet." Hans-Heinrich H.


"Liebe Dagmar, über deine Zeilen habe ich mich sehr gefreut - auch über den Hinweis auf dieses wunderbare Ritual [...] und freue mich, Dich kennen gelernt zu haben. Du warst mir eine große Bereicherung auf einer bis dahin für mich ziemlich selten genutzten Ebene."  Kathrin N.